Uni Lüneburg

Posted on

Eine Publikation über die Leuphana erweckte mein fotografisches Interesse. Bei zufällig etwas bedecktem Himmel mit unscharfen „Streifenwolken“, war es dann wie eine Einladung. Vor Ort stellte sich zunächst Ratlosigkeit ein, denn Orientierung an senkrechten oder rechtwinkligen Linien gab es wenig. Das Gebäude ist sehr extravagant, mit Absicht als Kontrast zu dem alten vorhanden Kasernenbau der Universität. So fotografierte ich einmal um das Gebäude herum, mit dem Gedanken – das probiere ich jetzt mal aus und komme später noch einmal wieder. Zugegeben, das war im letzten Frühjahr. In der Coronazeit ist die Festplatte zuweilen Bester Freund. So kam ich jetzt wieder zu dem Thema und dem Vorsatz im Frühjahr dort weitere Bilder zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.